Tag Archive: Games


1 Jahr julienmahr.com 4

Es ist nun etwa 365 Tage her das julienmahr.com 4 die sehr erfolgreiche Version 3.8 ablöste.
Auch die Systemerneuerung und etwas andere Neuausrichtung tat dersSeite meiner Meinung gut. Der Anteil ging zwar zum Vorjahr um 20 von hundert auf 40 v. H. zurück aber das kann auch am klasse Angebot von wicca.eu.com liegen. Das die 2. Säule darstellt neben julienmahr.com.
Bis zum Ende des Jahres werden mit über 4500 Besuchern auf wicca.EU.com gerechnet und über 700 auf julienmahr.com.
Es sollen noch auf beiden Seiten neue Inhalte kommen.
Eine neue Version wird es vor 2015 nicht geben. Aber vor 2014 soll noch ein neues Design online gehen. Bis Ende des Jahresist mit vVersion 4.0.9.x zu rechnen sein.
Webmaster julienmahr.com

App-Tipp September Sprinkle

Bei Sprinkle steuert man den Schlauch eines Feuerwehrwagens und muss mit der Physik, diverse immer schwerwiegendere Brände löschen.
Sprinkle gibts aktuell im Amazon Apps Store kostenlos zu beziehen, in einer werbefreien Version.
Zugreifen lohnt sich.

Für den Kauf benötigt man nur die App Amazon Apps und ein gültiges deutsches Amazonkonto!

Wertung: Sprinkle für Android
Grafik 70%
Steuerung 95%
Gameplay 100%
Spielmodie 70%
Spieltiefe 100%
Gesamtwertung: 87%
87 von 100 möglichen Punkten.

Benotung: gut (2)
Benotung:
100-90 Punkte: Sehr gut (1)
89-80 Punkte Gut (2)
79-65 Befriedigend (3)
64-50 Ausreichend (4)
49-30 Mangelhaft (5)
29-0  Ungenügend (6)

Preis: 0 Euro
Werbeart:Werbefrei
Amazon App-Store

Zusatztipp:
Zeichenpad auch 0 Euro
Für Kleine und große Künstler

Weiterer Tipp:
Angry Birds Werbefrei für 0 Euro.
Hinweis: Zum Speichern ist ein Rovio Account nötig.Dieser kann kostenlos mit einer öffentlichen E-Mailadresse registiert werden, ohne Registrierung muss man jedes Spiel von vorne beginnen. Eine nachträgliche Registrierung stellt den vorigen Spielstand wieder her.

Achtet bitte darauf das der Preis sich immer auf den Zeitraum des Artikels bezieht, Änderungen sind dem Herstellern und den Shops jederzeit möglich. Aktionen sind i.d.R. zeitlich begrenzt!

Musste man noch von 2003-2008 alle 2-3 Jahre den Pc komplett austauschen, hat sich dieser Prozess verlangsamt.

Und nein das liegt nicht an Facebook, oder niedriglastige Browsergames.

Das liegt primär daran das Spiele für die Konsole primär entwickelt werden, diese einen Lebenszyklus von 5-10 Jahren haben und sich die Gamesentwickler an diesen Systemen orientieren.
So wird die neue PS4 etwa die Leistung eines aktuellen Pcs bzw. eines PCs des Jahres 2012 haben.

Wenn sie also einen aktuellen Pc dieses oder voriges Jahr angeschafft haben oder anschaffen werden.
Werden Sie mit dem PC wahrscheinlich bis 2017-2020 ihre Freude haben.
Sie werden wohl 2015 ihre Leistungsansprüche bzw. die Grafik herunterfahren müssen, wenn sie nicht upgraden wollen, aber das sie alle 2-3 Jahren einen komplett neuen PC benötigen die Zeiten sind vorbei.

grafikkarteSie tauschen sehr oft meist durch Neuanschaffung und Austausch folgende Teile aus:
Grafikarte eine der neueren Generation druch PCI-Express sind selbst Systeme des Jahres 2008 noch aufrüstbar.
RAM/Arbeitsspeicher bei Systemen des Jahres 2008 ist es oft noch DDR2-RAM zwar teurer aber durchaus möglich.
Bei Systemen 2009/2010 ist es schon DDR3-RAM also möglich.
Wenn sie ein Netzteil 550-600 Watt haben können sie dies sogar für 1-2 PC-Generationen verwenden.
Auch Festplatten können oft weiterverwendet werden, so muss der PC nicht neu aufgebaut werden sondern nur geupradet werden.

RAM-iconNeue CPU Kostenpunkt etwa. 150-200 Euro
SSD Soild State Drive (Flashspeicherfestplatte) 128 GB etwa 150 Euro 256 GB 250 Euro.
Neues Mainboard etwa 150 Euro
Neue Grafikarte etwa 150 Euro der aktuellen Serie 78XX oder 79XX von AMD oder NVIDIA.
Sie sind also mit 450-500 Euro immer auf dem neusten Stand, Festplatten sollten bedarfsgerecht gekauft werden und nur ersetzt werden wenn diese nach 4-5 Jahren defekt sein sollten.
Aber Rechtzeitig austauschen nicht auf dem Tod warten. So bald die Fehler auftreten sofortigst oder baldigst diese austauschen und Daten vorher umpartionieren auf eine andere Festplatte notfalls DVD/Blueray.

 

Bei einem neuen PC sollten sie auf eine SSD achten, auch wenn diese recht teuer sind €/GB sind diese durch die Flashspeichertechnik (ähnlich UBS-Stick) enorm schnell beim Lesen und Schreiben und besonders gut bei
dem Boot von Betriebssystem oder häufig genutzter Software, der Browser sollte dort nicht drauf oder kleinere bzw. selten genutzte Software.
Grafiklösungen oder MMORPGs könnte man dort draufladen, dies erhöht den Ladeprozess und verringert die Ladezeit von System und Software.

Haben sie einen aktuellen PC mit Quadcore CPU neuster Generation 2010/2011 oder eine Hexacore evtl. einem LGA1155 Mainboard bzw. AM3 können sie dies wohl bis 2015/2016 weiterverwenden.
Achtung bei Intel sollten sie das LGA1155 /LGA2011 haben, da dies zukunftsicherer ist da sonst sie früher dies ersätzen müssen. Bei AMD sollten sie AM3 oder AM3+ haben.

Bei den Grafikarten sollten sie nur auf PCI-Express x16 achten aber jedes Board hat dies seit 2008 sandardmäßig verbaut.
Bei USB sollten sie auf den neuen Standard USB 3.0 setzen. E-SATA ist auch noch nett, aber nicht so stark relevant wie USB 3.0.

Alle Angaben ohne Gewähr
Aktuelle Empfehlungen
Stand: 2013-04-09