Tag Archive: Drosselung


Drosselkom Neue Pläne

DSLdrosselungDie Deutsche Telekom AG will die Drosselung ab 75 – 400 GB Traffic durchsetzen, und ab 76 GB bzw. 401 im besten Fall dann die Geschwindigkeit von 16.000 z.B. auf nur 1/8 also 2000 Kbit/Sek drosseln.
Sie möchte damit die Kunden bewegen, eine teurere Flaterate zu kaufen, oder Volumen dazu zu bestellen, so werden die früheren Flatetarife zu Volumentarifen, was nichts anderes als eine Preissteigerung als Hintergrund hat.
Bei neuen Tarifen und Verträgen ist dies durchaus möglich, aber die Frage bleibt offen was mit Altkunden passiert, die weder eine Drosselung im Tarif noch Vertrag haben und diese darf man nach Gerichtsurteil nicht drosseln.
Hergehen könnte die Telekom aber durchaus diesen Kunden zu kündigen, mit gleichzeitigem Angebot eines gedrosselten Volumentarifes, ich rate dazu dieses Angebot dann nicht anzunehmen und dann den Anbieter zu wechseln.
Meiner Meinung darf die Telekom nach meinem Vertragsverständnis vorallem bei Altkunden nicht drosseln.

dslspeed

Die Grafik zeigt die ursprünglichen Drosselungspläne die DTAG korrigierte dies aber auf DSL 2000 Niveau was eine Standardgeschwindigkeit vor 13 Jahren entspricht.

Mehr Infos zur Drosselung gibts hier.

 

Gericht stoppt Drosselung

DSLdrosselungEin deutsches Gericht (Landgericht Köln) und die Verbraucherzentrale stoppte die Drosselungspläne der Telekom.
Nach diesem Gericht ist eine Flaterate, nach deutscher Auffassung und Sprachgebrauch, ein Tarif ohne Volumen oder eine andere zeitliche Brenzung.
Die einzige begrenzung die stattfinden kann ist die maximal tariflich festgelegte Download/ und Uploadgeschwindgikeit.
Die i.d.r. zwischen 2048-16000 Kbit/s die Sekunde beträgt. In der Realität erreicht man diesen Wert aber nicht vollendst so das man selbst mit einer 16.000er Leitung so etwa
14-15.500 Kbit/sek. erreichen kann, nur in wenigen Ausnahmefällen und kurzzeitig kann der Wert aber auch die 16.000 überschreiten. z.B. 17.000 Kbit/s hier geht es um den Download.
Der Upload ist erheblich geringer. Als Webmaster ist der Upload wichtiger als der Download.
Für Kunden,Besucher ist dagegen der Download entscheidend.

Wenn es neues gibt zur Drosselkom gibts ein Update.
Auch O2 Telefonica hat nun angekündigt ab sofort Drosselungstarife anzubieten.
Ich finde dies einen Schritt in die falsche Richtung.
Weitere Artikel zu diesem Thema (extern):
Gamestar 2013-11-19
Handelsblatt 2013-11-19
Google Ergebnisse 2013-11-19

Webmaster

DSLdrosselungDie DTAG entschäft die Drosselung.
Ich möchte nochmals an die gestarte Umfrage erinnern und bitte um Teilnahme!
Es soll jetzt nicht mehr nach 6x ISDN Geschwindigkeit also 384 Kbit/s gedrosselt werden sondern erst bei
1/8 von DSL 16.000 bzw. auf DSL 2000 Niveau.
Das enspricht 2048 Kbit/s die Sekunde und war vor gut 10 Jahren Standard im DSL Bereich. Nach eigener Erfahrung ist damit wenigstens MMORPGs mit 75 ms (Milisekunden)
Also 75000 Milisekunden oder 0,75 Sekunden möglich.
Das reicht für heutige MMORPGs aus.
Bei aufwendigen Websites ist aber mit einer Ladezeit von gut 1-1,5 Minuten zu rechnen vorallem bei Youtube mit dem Content von 720p oder gar 1080 p also
1280×720 oder gar 1920×1080 Pixeln. Dies entspricht HD-Ready oder gar Full HD- Auflösung. Es kommt aber natürlich auch auf die Lände eines Filmes an.
Angenommen wurde ein Film von 15-20 Minuten Spieldauer, bei einem Kinofilm von 120 Min muss dieser Wert mal 6 genommen werden, hier wird die Pufferung etwa 5-6 Minuten in Anpruch nehmen.  Die 75 GB reichen für 7 Stunden Youtube, WoW oder andere Websites werden i.d.r. davon nicht betroffen sein. Aber vorallem Downloads.
Nach gut 17,2 DVDs  (Single Layer 4,35 GB) wäre Schluss mit Lustig.
Ich möchte nochmals an die gestarte Umfrage erinnern und bitte um Teilnahme!

Ich möchte nochmals an die gestarte Umfrage erinnern und bitte um Teilnahme!


Parodie: Das Internet der Zukunft bei der Telekom (HD-Version)

Quellen:SV 2013-06-16
wbs-law.tv 2013-06-16

Wieviel Traffic haben Sie?
Machen Sie an der Umfrage mit.
Sehen sie sich aber auch folgendes an.
Bitte nehmen Sie die Werte von ihrem Router, NetspeedMonitor oder einem anderen Messinstrument.


Umfrage:Wieviel Traffic verbrauchen Sie alleine?

Trafficumfrage

Wieviel Traffic verbrauchen sie im Monat? (Gesamthaushalte/Internetgemeinschaften)

Wieviel Gesamtraffic verbrauchen Sie? *

             
Show me the results

Wieviele Geräte haben Sie?

Wieviele Geräte

Wieviele Geräte besitzen sie Inklusive Smartphones. Achtung nur die WLANverbindung wird berücksichtigt! Um UMTS-LTE-Verbindungen geht es hier nicht! Diese ggf. Abziehen!

Wieviele Geräte haben Sie? *

           
Show me the results

Wieviele Personen sind im Haushalt?

Wieviele Personen leben im Haushalt?

Wieviele Personen leben im Haushalt, die regelmäßig Internet nutzen? Denken Sie auch an die Zukunft, ihr(e) Sohn/Tochter die aktuell 5 ist kann in einem Jahr schon Internet nutzen.

Wieviele Personen leben im Haushalt? *

                   
Show me the results

Quelle:Sempervideo 2013-06-01


 

Netzneutralität

Heute mal nur Kurz:
Onlinepetition des Deutschen Bundestages zur Wahrung der Netzneutralität.

Was ist die Netzneutralität?
Die Netzneutralität bedeutet das jeder Traffic ohne vorige Analyse und Wertung gleich behandelt wird so werden E-Mails genauso behandelt wie ihr Download auf einem Downloadportal ihrem
Onlineclouddienst oder ihrem MMO(RP)G.
Alles hat die gleiche Wichtigkeit und es besteht keine Analyse und Sortierung nach wichtig und unwichtig.
Und die immer genannten Managed Services von der Telekom wären sollch ein Verstoß.
Nun unterzeichnen.

Nun unterzeichnen!

Kartellamt rügt Telekom

telekom-youtubeDrosselkom bekommt Ärger.

Das Kartellamt sieht in den Plänen der DTAG eine Wettbewerbsverzehrung.
Da einige Managedservices, so nennt es die Telekom bevorzugt wird und diese bei entsprechender Zahlung gar nicht in die Drosselung eingerechnet werden.
Die kleineren Unternehmen oder Startups hätten ein Problem, es würden einige größere Unternehmen die die Gebühren zahlen wollen und auch können von der Drosselung herausgenommen.
Das wäre eine Bevorzugung und nicht gerade Fair.
Außerdem sagt das TMG und andere Gesetze das die Telekom und andere Serviceprovider gar nicht in die Pakete sehen dürfen, dies müssten sie um ja zu filtern.
So eine Filterung ist unzulässig und die Pläne sind total gesetzeswidrig und gehörten abgeschafft.

Die Telekom muss gestoppt werden Drosselpläne umzusetzen, die Flate muss im gewohnten Umfang erhalten bleiben.

Eine Drosselung auf 384 Kbit/s wäre nicht gut mindestens 50% der aktuellen Leitung müssten mindestens erhalten bleiben das wären bei 16.000 , 8000.
Bei 25.000 12,5T und bei 50T 25T.

Eine Drosselung stößt gegen geltende Gesetze.

Normale Internetnutzer die sicher ihre Leitung nicht nur für E-Mails nutzen und auch mal das eine oder andere Video ansehen, werden schnell an die Obergrenze von 75 GB kommen.
Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 33-40 GB im Monat (Jahresmittel).
Ich komme zwar nicht direkt an die Grenze aber zu Hochzeiten könnte dies passieren, besonders wenn ich mir einige Let´s Play Videos die zeitweise 15-20 Minuten lang sind.
Bei Full HD gehen so 3-8 GB je nach Konvertierung über die Leitung.

Eigene Erfahrung mit Drosselkom

telekom-youtubeBis vor wenigen Tage, eigentlich gestern war ich trotz DTAG-Kunde von einer Youtubedrosselung nicht betroffen!
Aber seit 2 Tagen, ist Youtube nahezu unnutzbar.

Videos die 20 Minuten Länge haben laden 2 Stunden.
Ist das normal? Nein nicht wirklich.
Youtube ist einfach so nicht mehr nutzbar, und ich werde vorerst wohl von Youtube fern bleiben.
Während ein Video von Gronkh geladen hat es geht um folgendes: View full article »