Warum ich von Free2Play oder auch FreeToPlay oder Freeforplay bzw. Free4play nicht viel halte.
Und warum ich das Abomodell bevorzuge.

1. Stabiler gleichbleibender Preis.
2. Kalkulationsbasis
3.Mit Addonpreis kann man die jährlichen bzw. monatlichen Kosten ermitteln.

Bei Free2Play fallen die Monatskosten zwar weg, aber durch Werbung, würde mich weniger stören z.B. im Loginbereich aber bitte nicht im Spiel.
Aber was mich stört sind Itemshops, der Blizzard Shop, ist optional z.B. die Haustiere bringen einen keinen Vorteil.
Wenn man dann aber nichts zahlen muss, die Entwickler brauchen aber auch Geld, Serverwartung,Serverhardware, Inhalte, Bandbreite u.s.w.
kostet alles Geld bei einem Abomodell ist dies eine Mischkalkulation da sind alle Kosten damit gedeckt.
Bei einem Free2Play Titel müssen die Entwickler durch In-Game-Käufe an das Geld kommen.
Wenn es aber dann Mechaniken gibt das man zum Kauf gezwungen wird z.B. bessere Rüstung, Level-Powerups oder der gleichen.
Oder man sich die Dungeons erkaufen muss, geht dies echt an den Spielspaß und wäre hinderlich, deswegen zahle ich lieber meine 10,99 im Monat
65,94 im Halbjahr 131,88.
Wenn man jetzt noch das Addon einrechnet, ich nehme bewusst mal die Collector´s Edition.
Die kostet 69,99 dafür aber nur alle 2 Jahre fällig.  34,96 im Jahr.
Oder insgesamt 13,90 € (inklusive Erweiterung 2,91€) im Monat.
Da zahle ich lieber 13,90 im Monat statt 0 Euro aber dann jedes Halbejahr eine Erweiterung für 60 Euro oder dann Pflichtkäufe von 15-30 Euro in einem Itemshop.

Weiterführende Informationen zu dem Thema:
Externe weitereführende Informationen zu diesem Thema:
Kaspersky Blog (2013-11-13)

© Copyright 2013 Webmaster julienmahr.com, All rights Reserved. Written For: julienmahr.com

Jetzt mit deinen Freunden in sozialen Netzwerken teilen!

Ähnliche Inhalte:

« »