Final Fantasy ist eine erstklassige Spielreihe, die beinah nie erschienen wäre.
Den 1987 war die Firma Square, ihr Markenname war Sqauresoft beinah Insolvent, es sollte nur noch ein Spiel kommen, was aber Einschlug wie eine Bombe.
Vater von Final Fantasy ist Hironobu Sakaguchi.
In Final Fantasy spielt man als Hauptfigur einen Anführer einer Schutztruppe des Königs, der mehr als nur gutes im Sinn hat.
Die Besssenheit alle magischen Kristalle zu finden und zu erbeuten, koste was es wolle, lies ihn sehr negativ werden.

Seine Aura ist nicht mehr so rein wie früher. Dies liegt daran, das es nicht der König ist sondern eines der Elementarfürsten, der nur das Aussehen des Königs annahm, diese wurde schon viel früher ermordet und entsorgt.
Man erkennt mitten im Spiel etwa so 5-10 Stunden, den wahren Feind, ein Mann namens Golbaz, dem wohl alle freiwillig oder unfreiwillig zu Füßen liegen, auch ein Mitglied der Rotschwinden, zu dem auch die Hauptperson Cecil gehört, wird beeinflusst und kämpft so gegen die Gruppe, die Befehlsleitung der Rotschwingen verliert Cecil und ist nun auf sich allein gestellt, da ja auch Kain sich von ihm abwendet.
Sie sind auf der Suche, am Anfang auf Auftrag des falschen Königs, zu den 4 Elementarkristallen der Welt, den mit diesen kann man sehr viel Kontrolle und Macht erhalten, aber eigentlich ist dies alles nur ein Schlüssel zum 9. Kristall, dem Mondkristall, es gibt 4 Elementarkristalle auf der Welt und 4 Dunkelkristalle in der Unterwelt, die Welt ist schon sehr groß, durch Welt,Unterwelt und Mondwelt ist die Welt sehr groß und lädt zur mehrstündigen Erkundung ein.
Das Team wechselt sehr schnell, da sich Thellar Meteor beschwört und stirbt, sich Palom und Pulom opfern für die Gruppe, und auch Yang kommt leider um.
Es ist viel Dynamik in der Gruppe am Anfang bis zum Mitte des Spiels enthalten, so das man im Grunde nur die Hauptperson anständig levelt, alle anderen hinken immer hinterher da diese dann entweder zu schwach sind oder aufwendig nachgelevelt werden müssen.
Man widersetzt sich den Befehlen, aber nach kurzer Zeit, als erste Mission soll man einen Ring finden, man weiß nicht das dies eine List ist, dieser magische Ring löscht nämlich ein ganzes Dorf aus.
Man ist dann auf sich allein gestellt, da sein Partymitglied verschwindet, dafür beschützt man ein Waisenkind.
Aktion: Aktuell 30% günstiger statt 14,27 € nur 9,99 Euro im Playstore.

Grafik 75%
Steuerung 100%
Gameplay 100%
Spielmodie 100%
Spieltiefe 100%
Gesamtwertung: 95%
98 von 100 möglichen Punkten.

Benotung: sehr gut (1)
Benotung:
100-90 Punkte: Sehr gut (1)
89-80 Punkte Gut (2)
79-65 Befriedigend (3)
64-50 Ausreichend (4)
49-30 Mangelhaft (5)
29-0  Ungenügend (6)
Bildschirmtext:DeutschDeutschland-Germany-icon
Sprachausgabe:Englisch (Ton)USA-icon

Fazit: Ein sehr gute gelungene Portierung der PSP Version für Android, und IOS.
Steuerung erfolgt per Steuerkreuz was auf dem Bildschirm beim Fingertouch erscheint.
Gute Menüs. Sprachausgabe was für Final Fantasy in diesem Bereich vor IX außergewöhnlich ist.
Sprachausgabe in Englisch, alles andere Deutsch.
Kritikpunkt: Nur 3 Speicherstände stehen zur Auswahl, da war man mit der PS1 15 Speicherstände oder Final Fantasy ab X mit 99 Speicherständen sehr verwöhnt.
Sehr gut gefallen tut das Schnellspeichern, so kann man auch kurzweilig unterbrechen. Außerhalb von Kämpfen.
So kann man wenn ein dringender Anruf rein kommt kurz unterbrechen, einfach Fortsetzen anwählen und es geht weiter.
Achtung temporäre Speicherung die bei Laden oder neues Spiel verloren geht.
Es gibt auch ein Auto(kampf)modus dabei greifen die Mitglieder aber nur mit Standardangriffe an.
Ist eher bei einem Vorteil oder zu Trainingszwecken gedacht, Spielspaß kommt da eigentlich keiner auf, da dies eher passives Spiel darstellt.
Für 9,99 € bekommt man sehr viel Geschichte und Spielspaß geboten. Klasse ATB-Kampfsystem. Bekannt aus den Nachfolgern wie VII,VIII,IX.
9,99 € im Playstore für Android
14,49 Euro im Ios App-Store
Preise Stand :2013-09-23

Update: Es gibt spezielle Speicherpunkte, diese sollte genutzt werden, da nur außerhalb auf der Karte, oder auf diesen blauen Speicherpunkten der Spielstand gespeichert werden kann.
Diese deuten Bosskämpfe hin, und sollten genutzt werden, es gibt kein Gameoverbildschirm, man beginnt bei einem Auslöschen der Gruppe, an dem letzt genutzten Speicherpunkt!

© Copyright 2013 Webmaster julienmahr.com, All rights Reserved. Written For: julienmahr.com

Jetzt mit deinen Freunden in sozialen Netzwerken teilen!

Ähnliche Inhalte:

« »