Archive for Dezember, 2012


Caching von dynamischen Websites

Caching kann bis zu 10-15% Mehrleistung im Speicherbedarf bedeuten. Der Nutzen liegt in schnelleren Ladezeiten.

wicca.eu.com nutzt seit 2 Monaten auch die Vorzüge des Cachings.

Aber was ist dieses Caching.
Jedesmal wenn sie die Website julienmahr.com Version 4 aufrunfen, dann wird nicht nur die Bilder vom Server geladen, sondern auch der Text.
Dieser Text liegt aber nicht direkt in der Website sondern wird durch Platzhalter oder Formeln dann von der Datenbank abgefragt immer neu erzeugt und dann ausgegeben.
Bei HTML ist es anders dort wird nur der schon Vorhandene Text an Hand von Befehlen gestaltet liegt aber direkt in der Datei.
Nachteil die Seite verändert sich nicht und ist staar wie ein Holzklotz, den man ohne Hilfsmittel nicht bearbeiten kann.
Die dynamische Website mit Kombination einer Datenbank (Wie mehrere Aktenordner mit 100.000 einzelne Rechnungen), verhält sich hier eher wie Knetmasse.
Sie passt sich an den Besucher an an seine Eingaben und Interaktion mit der Seite und liefert immer frische neu erzeugte Dateien das erhöht immer die Kommunikation von Server-Datenbank-Browser.
Bei reinen HTML Seiten, auch PHPSeiten werden in HTML übersetzt und als solche ausgegeben, entfällt der Schritt der Übersetzung.

Die Kommunikation ist folgendermaßen bei beiden Wegen etwas unterschiedlich:

Ohne Caching:

Besucher ruft eine dynamische SQL-PHP Seite auf: Browser fragt DNS (Adressbuch von Domains) nach Internetprotokoll-Adresse.
Verbindung wird aufgebaut->PHP fragt Datenbank nach Inhalten->Datenbank antwortet->Liefert Rohdaten->PHP übersetzt in HTML um->Schickt es an den Browser.

Besucher ruft eine normale HTML-Seite auf:
Browser fragt DNS (Adressbuch von Domains) nach Internetprotokoll-Adresse.
Verbindung wird aufgebaut->HTML-Datei+Bilder werden gesendet->Schickt es an den Browser.

Mit dem Caching:
Besucher ruft eine dynamische SQL-PHP Seite auf: Browser fragt DNS (Adressbuch von Domains) nach Internetprotokoll-Adresse.
Verbindung wird aufgebaut->PHP fragt Datenbank nach Inhalten->Datenbank antwortet->Liefert zwischengespeicherte HTMLSeite->Schickt es an den Browser.

Liegt keine Zwischenspeicherung vor wird sie erzeugt und gespeichert beim nächsten Besuch oder Besucher bekommt dieser die Speicherung.
Die Daten werden alle 12 Stunden spätestens erneuert! So erhält keiner alte Inhalte! Was die Theorie nun in Zahlen bedeutet siehe weiterer Artikel.

Cachingtest der Datenbank

Vergleich vorher nachher!

Das heißt Seiten die schonmals aufgerufen werden, werden zwischengespeichert auf dem Server und dann ohne Neuerzeugung sofort ausgeliefert, so wurde die Last um 48% reduziert so das Seiten im Schnitt 0,5-1 Sekunde schneller ausgeliefert werden. Die Website sollte in binnen 2 Sekunden geladen sein und die Hauptbereiche sofort verfügbar sein.

Die Ladezeit ist ebenfalls dadurch reduziert worden.
Was zu beachten ist aber das dadurch je nach Größe der Seite der Speicherbedarf um ca. 5-15% sich erhöhen kann. Dies sollte man abwegen ob es möglich ist, sinnvoll wenn möglich auf jeden Fall.

 

caching-time

Zeireduzierung um 0,26 Sekunden

 Ohne Plugin: 82 DB-Anfragen, 1,46 Sekunden, 51,40 MB

Mit Plugin: 14 DB-Anfragen, 0,75 Sekunden -48,63%, 48,62 MB

Generiert: 29.12.2012 16:15

Getestet wurde wicca.eu.com heute um 02:30 Uhr

Webmaster wicca.eu.com

 

 

Frohe Festtage

Guten Tag.
Ich wünsche alle BesucherInnen von julienmahr.com frohe Festtage.

Wünsche Ihnen vorallem viel Glück,Liebe und Gesundheit.

In letzter Zeit nach der Beta wurden kleinere Verbesserungen vorgenommen.
Alles können sie dem Systemprotokoll entnehmen auch bekannt unter Release Notes.
Im Januar kommen dann sowie im Jahr 2013 neue Inhalte.
Auch wird die Kooperation mit anderen auch mit verbundenen Projekten wie wicca.eu.com weiter ausgebaut.
Auch soll an E-Cards 8 gearbeitet werden.
E-Cards 7 ist nun auch inzwischen fast 2 Jahre alt.

Ihr Webmaster

 

Kleiner Hinweis Cloud Computing

Die Partnerseite wicca.eu.com behandelt in einem sehr ausführlichen Artikel die Vorteile und Nachteile vorallem bezogen auf die Umweltaspekte der
Cloud auf verschiedenen Gesichtspunkten als Anbieter,Betreiber sowie als Nutzer und stellt grob die Inhalte sowie nennt einige der bekannteren Dienste.

Bei Interesse einfach dem Link folgen.

Bei Interesse wird julienmahr.com nähere auf die technischen Aspekte eingehen.

Sie können ja in den Kommentaren Bescheid geben ob sie dies wünschen.
Direkt zum Artikel Anmerkung Cloud Computing.

http://wicca.eu.com/anmerkung-cloud-computing/5785/

 

Die Cloud ist ein Serververbund von mehreren Servern eines Anbieters der ein eigenes Datencenter vorallem größere Anbieter wie
Telekom,Apple,Microsoft,HP, Amazon u.s.w. seinen Nutzern zur Verfügung stellt oder gemietete Server bei kleineren Unternehmen oder kleineren Diensten.

Man kann diese vorallem für folgende Vorteile nutzen:

  • Datensharing d.h. das Teilen von Dateien untereinander sowie von diversen Geräten.
  • Synchronisierung von Dateien wie Excel-Word-Powerpointdokumente. Sie sind immer auf jedem Gerät auf dem neusten Stand und müssen nicht mehr abgeglichen werden.
  • Bearbeitung und Speicherung erfolgt in der Wolke.
  • Backup sowie Lagerung von seinen wichtigen Dateien wie Paritionsimages von seiner Systempartion kann in die Cloud ausgelagert werden.

Achtung ein Systemimage kann durchaus Größen von 25-50% der Ursprungspartition erreichen und somit die kostenlosen Dienste direkt ausschließen.
Man erhält meist zum Ausprobieren Freespace zur Verfügung von 2-25 GB.
Bekannte Dienste sind Dropbox,Skydrive, ICloud, Telekom Cloud, sowie Amazon AWS S3.
Viele Onlinedienste bieten direkten Anschluss an ihre eigene oder auch diverse externe Cloudanbieter.
Telekom und ich glaub Skydrive von Microsoft bieten aktuell als einzige Anbieter 5-25 GB kostenlos zur Verfügung.
Video,Audio bzw. Multimediastreaming direkt aus der Cloud in die Anlage an den Mp3 Player oder TV.
Die ICloud bietet jedem iMac,Iphone oder Ipadbesitzer 5 GB Freien Speicher zur Verfügung danach sind kostenpflichtige Upgrades nötig.
Man kann dies aber umgehen in dem man diverse Clouddienste parallel schaltet und manuell verbindet.
z.B. Backups in Skydrive, Dokumente in Dropbox und nur die Iphone aktuellen Sachen in ICloud.
Man kann aber auch kostenpflichtige Upgrades kaufen diese werden dann unterschiedlich kosten und abgerechnet.

Achtung Datenschutz: Speichert man sensible Daten wie Dokumente,Systemimages oder gar Backups von der eigenen Website in der Wolke sollte dies stets verschlüsselt und komprimiert erfolgen per sicherem
8-25 stelligen Passwort mit Sonderzeichen und bester verschlüsselung erfolgen als zip oder gar 7z Format.

julienmahr.com plant eine Seitenreihe zum Hauptthema
„Spirituelle Weg“ im laufe des Jahres 2012/2013 zu veröffentlichen.

Dieses Jahr wird es keine neue Seite in dieser Richtung geben, die nächste ist im laufe Januar zu erwarten.
Wie lang und massenreich die Serie werden wird ist aktuell offen.
Geplant sind mindestens 5-8 aufeinander folgende Seiten die aber nicht nacheinander auch gelesen werden müssen, da sie nicht oder selten aufeinander aufbauen sondern verschiedene Themen aus meiner Sicht beleuchten.

Tiefgreifendere ausführliche Informationen wird es hier nicht geben, wer in die Tiefe einsteigen will dem ist wicca.eu.com und andere Seiten nahe zu legen.

Webmaster julienmahr.com

copy-julienmahr-logo4x.gif View full article »

Hallo liebe BesucherInnen.
Da hier nun der spirituelle Weg beschrieben wird u.a. es kommen aber sicher auch noch alt bekannte Inhalte online, wird es unweigerlich Parallelen zu wicca.eu.com geben.

Ich hoffe dies ist für Sie beim lesen ebenso interessant wie für mich beim Verfassen bzw. Schreiben.

Der erste Inhalt ging gestern online an Teil II und Teil III wird schon fleißig gearbeitet.

Webmaster julienmahr.com

 

Spirituelle Weg I

Durch meine ehemalige Lebenspartnerin bekam ich die ersten Berührungen zu Wicca zum Tarot und der Magie.

Diese wurde aber kaum ausgereizt es war eher passives zusehen als aktives praktizieren.

Erst 2011 wurde dies ausgeweitet.

Ich kaufte mir ein Tarot-Deck und einige Fachlektüre mehr Infos auf Wicca.eu.com.

Dann experimentierte ich mit dem Tarot rum und die Ergebnisse wurden immer besser und klarer.
Irgendwann legte ich dann auch für andere und Mitte bis Ende wurde dann die Legung für andere speziell geworben und ausgebaut.

Als weiteres Ziel für 2013-2014 ist eine Gewerbeanmeldung im spirituellen Bereich angedacht.

Als Dienstleistungen sollen vorallem Tarot und evtl. Jenseitskontakte angeboten werden.

Meine Erfahrungen bisher:

  • Jenseitskontakte mit Verstorbenen
  • Jenseitskontakte (Channeln mit Geistwesen wie Engeln und Luna).
  • Kontakte zu Seelen.
  • Kerzenmagie
  • Allgemeine Magie ohne Hilfsmittel
  • Vollmondmagie
  • Channeln (Kontakt zur geistigen Welt)

Mehr Infos über Wicca,Magie erfahren Sie hier.

Mit dem Onlinestellen der Version 3.8 wurde direkt an dem Nachfolger gearbeitet.
Das dieser komplett neu ist und auch technisch nichts mit der 3er Version gemein hat ist logisch das eine neue Versions-Ära angebrochen werden müsste.
Die Version 3.9 ist aktuell nicht besetzt und geplant, an der Version 3.8 wird sich voraussichtlich 2012 und auch eine lange Zeit 2013 sich nichts ändern.
Eher sind kleinere Versionen und eher Updates geplant wie 3.8.1 u.s.w.

So das es durchaus sein kann das die Version 3.8 die letzte von der Version 3 sein könnte.
Allerdings ist dadurch auch noch viel Luft nach oben und Inhalte von Version 4 wenn technisch umsetzbar auch in Version 3 verfügbar sein wird.

Was nicht zählt sind Verlinkungen von Inhalte von Version 4 in die Version 3 diese sind zwar möglich werden aber keine Versionssprung auslösen, da dies mit der Version 3 nichts gemein hat und ja auch keine Inhalte dieser sind.

Neue Inhalte werden bevorzugt für Version 4 erscheinen.

Die Version 3 wird in den nächsten Tagen eingeschränkt wieder freigeschaltet unter:
http://3.julienmahr.com