Category: Grafik & Design


Rotstift an Version 4.0

Auch an der Version 4.0 wurde damals aus diversen Gründen der Rotstift angesetzt und einige Features der frühen Alpha von Version 4 in der späten Alpha wieder entfernt.

Eine besonderes Feature sollte dashilfe Hilfecenter sein.
Ein vordefinerter Bereich der Informationen zur aktuellen Position liefert und weiterführende Links.
So war es u.a. geplant das bei einem wichtigen Menüpunkt eine kurze Erklärung erscheinen sollte.

So war u.a. geplant das bei Klick auf das hilfebei E-Cards nicht nur eine Kurzbeschreibung erscheinen sollte sondern direkt alle Bereiche angezeigt wurden.
Gleiche gilt dann für Downloads u.s.w. aber im späteren Prozess der Alpha wurde dies wieder verworfen.

Auch wurde das System der Version 2 verworfen, was ja mit Version 4 ursprünglich wieder geplant war, es wurde aber nicht gänzlich verworfen, so war geplant das die Besucher aus einer Auswahl von vorgegebenen Background sich eines Auswählen dürfen, dies wurde mit Version 4.0 derart geändert das es keine Auswahl mehr gibt, aber das Design sich in kürzeren Abständen ändern soll. Damit mehr Abwechslung geschaffen werden soll und kann.

Auch wurde das Servicecenter verworfen, was nun nur noch E-Cards als eigenständigen Dienst anbietet sowie die Version 3.0 von den Downloads.
Was inzwischen nicht mehr selbst sondern durch das System verwaltet wird.

Oft gibt es große Unterschiede von der Idee bis zu tatsächlichen Umsetzung.
Störfaktoren sind:

  • Enger Zeitplan
  • Zeit
  • Umsetzbarkeit
  • Technische Möglichkeiten
  • Einschränkungen durch Provider
  • Einschränkungen durch Fremdsoftware

 

Vor gut 5 Jahren im Jahre 2007 war der mobile Markt noch nicht so wie heute.
Die Websites wurden i.d.r. auf 15″ TFT oder gar 15-17″ CRT (Rohrenbildschirmen) angeguckt, die meist Auflösungen höher als 800×600 Pixel beherrschten.
So ging man immer mehr davon weg seine Website auf die früheren Maximalgröße von 800×600 Pixel zu designen und zu programmieren.
Man vertrat ab 2006-2007 die Auflösungen 1024×768 bis zu 1280×1024 Pixel.

Mit dem Boom der Tablets, Smartphones u.s.w. ist man dagegen wieder umgeschwenkt wegen den kleineren Displays auf die ältere Auflösungen umzuschwenken, diese sogar teilweise gewaltig zu unterbieten mit
320×240 Pixel z.B. Websites vor dem Jahre 2008 wurden also auf 1024×768 optimiert.

Alle aktuellen Projekte von julienmahr.com laufen identisch auf mobilen wie Desktop Pcs.
Moderne Smartphones skalieren die Seite ggf. wenn nötig runter.
Mit Touchbedienung kann man dann durch Finger zusammen- oder außereinander ziehen herein oder herauszoomen.

julienmahr.com wurde ab einer Auflösung von 800×600 Pixel ohne Probleme betrieben, teilweise sind sogar kleiner möglich, die 320×240 Pixel sollten aber nicht unterschritten werden.

 

Standardauflösungen im mobilen Bereich aktuell:
960×768 Pixel
1920×1080 Pixel (Full HD)
320×240 Pixel (ältere Geräte).

Desktop Pc´s/ (Tablets)
1024 x 768
1280 x 1024
800 x 600
1600 x 1024
1920 x 1080
1920 x 1200

Auf julienmahr.com sind die häufigsten Auflösungen aktuell (2013) wie gefolgt verteilt:

1920×1080
1680×1050
1280×1024
1317×823

wicca.eu.com hat folgende Werte:

unbekannt 56,52%
1600×1200 12,42%
1760×990 4,35%
1024×768 3,73%
1366×768 3,73%
1920×1080 3,73%
1280×1024 1,86%
640×960 1,24%
720×1280 1,24%
1024×600 1,24%
30720×768 1,24%
122×133 0,62%
282×349 0,62%
320×240 0,62%
768×1024 0,62%
800×570 0,62%
800×1003 ,62%
800×1138 0,62%
980×541 0,62%
980×1234 0,62%
980×1259 0,62%
1040×768 0,62%
1400×1050 0,62%
1680×1050 0,62%
2560×1600 0,62%

Fit für die mobile Welt

wicca.eu.com bestand den mobilen Test.
Unter DSL und HSDPA+ (LTE nicht getestet, da kein Standard) und aktuell auch nicht testbar.
Hat die Website wicca.eu.com den mobilen Test Bestanden. Über 95% der Website war direkt anwählbar ohne groß scrollen.
Zwar ist das horizontale Scrollen vorhanden, da die Inhalte nacheinander aufgelistet werden, aber es kam zu keinem vertikalen Scrollbalken.
Außerdem war alles direkt erreichbar, das Menü musste zwar erst aktiviert werden per Klick, dies ist aber durchaus erwünscht da so das Menü bei nicht Nutzung kaum Platz wegnimmt.
Die Menüpunkte auf der Desktopversion am rechten Rand erscheinen auf der mobilen Version erst am Ende, will man also die Schrift vorher ändern müsste man erst ans Ende scrollen, das war aber auch nur der einzige Punkt der evtl. in Zukunft bedacht werden müsste und wo änderungsbedarf evtl. bestehen würde.
Die Inhalte waren dagegen aber alle ohne Abschnitte nutzbar.
Getestet auf einem Galaxy SIV von Samsung.
Aber auch kleinere Auflösungen 800×600 Pixel, 1280×720 Pixel (HD Auflösung des SIII) wurden unterstützt, die Website passt sich an das Gerät an nicht umgekehrt.
Ein Test von julienmahr.com 4 steht noch aus.
Frühere Versionen waren auf 800×600 Pixel maximal 1024×768 ausgerichtet.
Müssten also auch mobil eine gute Figur machen.

Webmaster julienmahr.com

Animierte Computermusik

Dieses Video ist echt genial.
Achtung dieses Instrumente sind alle computertechnisch animiert und auch eingespielt worden.
Es kommen keine klassischen reale Instrumente zum Einsatz, schade 🙁
Wäre auch physikalisch so schwer umgesetzbar!
Achtung: Eingebetetes Facebookvideo.
2013-03-02

Adobe-Flash-Player-iconIst Flash von Adobe Tod?
Ist es auf dem absteigenden Ast. View full article »

Design

Das Design wird sich wandeln.
Aktuell ist es geplant nicht nur jährlich ein komplett neues Design anzubieten.
Sondern auch auf alte Designs zu setzen.
Neuartige ab 2013 entwickelte Backgrounds werden hochauflösend in 1920×1080 mindestens aber in 1024×768 erstellt und veröffentlicht.
Die damalige Standartgröße von 800×600 mag auf mobilen Geräten wie dem Iphone, und den Smartphones ausreichend sein aber auf zukünftigen Tabletes dann doch nicht.

Und da runterskalieren immer one Verluste, dagegen das hochskalieren verlustbehaftet ist, werden Grafiken angeboten.
Einschränkung liegt allerdings in der Größe maximal 100 kb.
Das heißt 0,1 MB darf dieser groß sein.

Das nächste neuere Design ist für Oktober 2013 geplant, aber auch schon in 6 Monaten wird es ein neues aber denoch altbekanntes Design geben.

Webmaster

copy-julienmahr-logo4x.gif View full article »